Izzy´s freie Bibliothek - Die Inzestscheu by Sigmund Freud

home Start Page
authors All books by Sigmund Freud
home All books in Serie Über einige Übereinstimmungen im Seelenleben der Wilden und der Neurotiker
Die Inzestscheu
Sigmund Freud

Title: Die Inzestscheu

Author: Sigmund Freud

Title-Search: Amazon.DE Bookzilla.DE Buchfreund.DE ZVAB.COM

Tags: Psychologie

Serie: Über einige Übereinstimmungen im Seelenleben der Wilden und der Neurotiker (#1)

Die Inzestscheu
Autor: Sigmund Freud
Quelle: Project Gutenberg

Über einige Übereinstimmungen im Seelenleben der Wilden und der Neurotiker I

Teil I ("Die Inzestscheu") macht den Versuch, anhand der noch heute vorkommenden Ureinwohner Australiens deren vor jeder Religion installiertes System des Totemismus zur Verhinderung inzestuöser Verbindungen der Clan-Geschlechter zu erklären. Mitglieder desselben Totem (Stammvater einer Sippe, zugleich ein bestimmtes Tier bzw. dessen Charakter) dürfen nicht in Beziehung zueinander treten (sog. Exogamie, also eine Inzestscheu). Auch weitere daraus abgeleitete Vermeidungen und Verbote, z.B. zum Verhindern von Kontakten zwischen Schwiegersohn und Schwiegermutter werden geschildert. Freud sieht in dieser Inzestscheu der Wilden die nämlichen infantilen Seelenzüge des männlichen Neurotikers, der als Knabe die erste sexuelle Objektwahl Mutter und Schwester gegenüber nicht überwunden hat, oder zu ihr in Regression zurückgekehrt ist. Dem modernen Menschen seien diese Inzestwünsche längst nicht mehr bewusst und der Verdrängung anheim gefallen.

(aus einer Amazon Rezension zu Totem und Tabu)

Download: ePub (60kB) 

Last Update: 31-12-2011 18:15
Stand: 2019-06-17 19:11
Preis & Verfügbarkeit können sich geändert haben.
Created by miniCalOPe